MRT Trockentechnik GmbH & Co. KG

Technische Bauaustrocknung

Ist die Ursache des Wasserschadens erkannt und durch eine Reparatur gewährleistet, dass kein Wasser mehr nachkommt, können wir von MRT mit der technischen Austrocknung starten. Das beinhaltet evtl. notwendige Ausbauarbeiten, die Technische Austrocknung und auch die Sanierung.

Bei der Begutachtung stellt unser Trocken-Techniker fest, welche Bereiche durchfeuchtet sind und wie wir am Schnellsten an unser gemeinsames Ziel gelangen: Die Auswirkungen des Schadens zu beheben.

Estrich-Dämmschicht-Trocknung

Bei Wasserschäden handelt es sich nicht nur um eine oberflächliche Feuchtigkeit. Das Wasser gelangt durch Dehnungsfugen in die Dämmschicht und verbreitet sich dort. Von selbst kann die Dämmung nicht trocknen, da in diesem Bereich auf natürliche Art und Weise kein Luftaustausch stattfindet.

Hier kommt unsere Technik ins Spiel: Mittels Überdruckanlagen fluten wir trockene und warme Luft unter den Estrich in die Dämmung ein. Dort reichert sich die trockene Luft mit der vorhandenen Feuchtigkeit an und entweicht über den Randstreifen oder die durch uns geschaffene Öffnung. Der Kondenstrockner nimmt die Feuchtigkeit aus der Luft auf und sammelt diese in einem Behälter. Je nach Dämmmaterial wird im Vakuum- oder Schiebe-Zug-Verfahren getrocknet. Oft sind die unteren Wandbereiche ebenfalls durchfeuchtet, diese trocknen jedoch bei dem Verfahren mit.

Hat es Ihre Geschäfts- oder Praxisräume erwischt, hängen wir die Schläuche einfach an die Decke, damit die Einschränkungen für Sie möglichst gering ausfallen und der Betrieb weiterlaufen kann. Gleiches gilt natürlich auch für Ihre Wohnung, sofern Barrierefreiheit für Sie wichtig ist.

Flachdach-Dämmschicht-Trocknung

Unterschiedliche Flachdachabdichtungen und Dämmungen halten uns nicht von der Bauaustrocknung ab. Die Trocknung erfolgt im gleichen Prinzip wie bei der Estrich-Dämmschicht. Wir stellen die Geräte in einem darunter befindlichen Raum auf. Durch den geschlossenen Kreislauf sind wir zudem unabhängig vom Wetter.

Es muss nicht immer ein undichtes Flachdach sein, das eine Bauaustrocknung notwendig werden lässt. Eine unzureichende Dämmung des Daches kann zu schleichenden Schäden führen, die Sie beseitigen lassen sollten, sobald Sie sie erkennen.

Durch ein un- oder mangelhaft gedämmtes Dach dringt viel Wärme nach außen. Auch die eingeschlossene Feuchtigkeit mindert die Dämmwirkung. Kältebrücken bilden sich, und somit auch Stockflecken. In der heißen Jahreszeit entstehen durch Dampfdiffusionsdruck Spannungen in den Abdichtungen, die dadurch beschädigt werden können.

Trocknung von Wänden und Decken

Je nach Größe des Raumes stehen uns unterschiedliche Kondenstrockner zur Verfügung, die bei Bedarf von Turbo-Gebläsen in der Umwälzung der Raumluft unterstützt werden.
Die äußere Wand- oder Deckenschicht trocknet durch die warme Luft, die wir künstlich erzeugen. Die Feuchtigkeit zieht immer zum Trockenen hin, daher schiebt sich die Nässe von innen nach außen und wird der warmen, trockenen Luft ausgesetzt.
Bei kleinen Flächen setzen wir Infrarot-Dunkelstrahler ein. Die Infrarot-Strahlen erwärmen die Fläche, auf die sie auftreten, nicht jedoch die Luft. So können wir geräuschlos sowohl Innen-, als auch Außenbereiche trocknen.

Trocknungsmobil

Für große Flächen bis zu 2.500 Quadratmetern, z.B. Hallen, Schulen oder Betriebe, setzen wir für Sie unser Trocknungsmobil ein. Das gilt sowohl für die Bauaustrocknung, als auch für die Trocknung nach Wasserschäden, wie wir es z.B. in einem Frankenberger Modehaus durchgeführt haben. Dort wurden zudem die Schläuche an der Decke befestigt und der Geschäftsbetrieb konnte unbeeinträchtigt weitergehen.
Wir benötigen lediglich einen festen Untergrund in der Größe von ca. 8 x 2,50 m neben dem Gebäude. Die Schläuche führen wir durch ein Fenster nach innen und befestigen diese an den Decken. Aus Sicherheitsgründen ersetzen wir die Scheibe des Fensters durch eine Spanplatte.

Wir verwenden Cookies, um diese Website optimal für Sie zu gestalten und zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen